Highlights aus der fachpraktischen Ausbildung/Gestaltung

Im Folgenden möchten wir Ihnen interessante Einblicke in die verschiedensten Highlights der fachpraktischen Ausbildung (fpA) der Ausbildungsrichtung Gesundheit geben.

 

Ausstellungsbesuch auf der „Arte Noah“, dem Kunstschiff des Kunstvereins.

In dem ungewöhnlichen und deutschlandweit einzigartigen Ausstellungsort, einem ehemaligen Kohlefrachter, wurden Objekte und Arbeiten auf Papier von Tanja Fender gezeigt.

Das Kunstschiff befindet sich im Alten Hafen vor dem Kulturspeicher und dient als Galerie für zeitgenössische überregionale Kunst.

 

Ausstellungsbesuch im Sudhaus auf dem Bürgerbräu-Gelände

Das Sudhaus dient als Zwischennutzung regionalen Künstlern als Ausstellungsort.

In der Ausstellung von Petra Blume und Constanze Hochmuth-Simonetti wurden Objekte, witzige Collagen, Bilder und ungewöhnliche Rauminstallationen zum Thema DADA gezeigt.

Interessant für die Schüler war, die Arbeiten und das gegenüberliegende Atelier ihrer Lehrerin Constanze Hochmuth-Simonetti zu sehen.

 

 

Arbeiten und Projekte der Schüler

In der fachpraktischen Ausbildung entstehen plastische Arbeiten, z.B. aus Holz, Pappmaché, Gips,…

Es findet eine Auseinandersetzung mit verschiedenen Künstlern und künstlerischen Techniken statt.

Auch zu sozial-kritischen Themen werden Projekte bearbeitet, hier z.B. Rassismus und Gleichheit.

 

Gestaltung eines Aufenthaltsraumes im Schulgebäude

Schüler gestalten mit der „Abklebetechnik“ Bilder auf Leinwand.

Es entstanden unterschiedlich große abstrakte Bildkompositionen, die wiederum zu Raumkompositionen zusammengehängt wurden.

Der Raum dient als Rückzugsort und Aufenthaltsraum für die Schüler in den Pausen oder Freistunden.