3D-Minigolf – Ich sehe was, was du nicht siehst

Am 12. Juli traf sich der Seminarkurs „Ich sehe was, was du nicht siehst“, welcher von Frau Sklarczyk und Frau Hufnagel betreut wird, in der Schwarzlichtfabrik Würzburg zum 3D-Minigolf. Auf 18 interaktiven Bahnen konnten die Schülerinnen und Schüler eine kreativ gestaltete  3D-Welt entdecken. Bei dieser Art von Minigolf wird eine besondere Kombination genutzt, welche aus Schwarzlicht und einer 3D-Brille besteht, um einen 3D-Effekt mit leuchtenden Neonfarben zu erhalten. Zum einen erschwert sich das Minigolfen, zum anderen sorgt es für eine tolle Atmosphäre. Nachdem die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig mit den Neonfarben im Gesicht bemalen durften, wurden sie in zwei Gruppen eingeteilt und konnten mit dem Spielen beginnen. Den 1. Platz aus den jeweiligen Team’s konnte Mirijam mit 55 Punkten und Moritz mit 47 Punkten ergattern. Im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer Seminarlehrkraft den Vormittag bei einem gemeinsamen Brunch und einem leckeren Eis ausklingen lassen.  Die Teilnehmer waren sehr begeistert und es hat ihnen sichtlich Spaß gemacht.

Moritz Erk

Exkursion zur Sonderausstellung „Elfenbein & Ewigkeit“ der Uni Bibliothek

Am 22. Mai traf sich die Klasse 11 G 4 im Foyer der Zentralbibliothek, um mit Frau OStRin Gräb die Ausstellung „Elfenbein & Ewigkeit“ zu besuchen. Anlässlich ihres 400 jährigen Bestehens öffnete die Universitätsbibliothek ihren Tresor, um ihre wertvollsten Stücke wie handgemalte und -geschriebene Bibeln aus der Zeit des frühen Mittelalters bis zur Renaissance der Öffentlichkeit vor zu stellen.

Weiterlesen

Unterrichtsgang der Klasse 11 G 1

Am Montag, den 13. Mai hieß es nach sechs Schulstunden für die Gestalter-Klasse 11G1:  ab in die Innenstadt mit Frau OStRin Gräb !

Unser erstes Ziel , die Hofkirche in der Residenz, überwältigte uns mit ihrer barocken Prachtentfaltung. Wir stellten einen enormen Kontrast vom strengen Äußeren der Kirche zum golden  schillernden Innenraum  fest. Ein echter barocker Raum mit seinen-Dimensionen sowie seiner speziellen Lichtführung  beeindruckt viel mehr als Abbildungen oder Filme im normalen Unterricht.

Weiterlesen

Zwei Stücke – Ein Abend: „Bankgedanken“ und der „Menschenfeind“

Tief im Dunkeln liegt die Aula da und das Publikum wartet gespannt. Gleich zwei Stücke werden an diesem Abend an der FOSBOS Würzburg gegeben. Das helle Scheinwerferlicht illuminiert zunächst ein Ensemble von Blaumännern, über das sich ein in strahlendem weiß gekleideter Präsident (Lars Schön) erhebt, unterstützt von einem aalglatten Lobbyisten (Tim Wolf). Er predigt den ultimativen Konsum in einer Welt, in der die Werte ausverkauft scheinen – alle Werte?

Weiterlesen