Endlich wieder Lern- und Motivationstage!

Drei Jahre Pause und dann war es zum Glück wieder soweit! Die Lern- und Motivationstage standen an! In der Zeit vom 13.11. – 15.11.23 fuhren die Klassen 12G2, 12T2 und 12W4 mit den betreuenden Lehrkräften zur Jugendbildungsstätte am Volkersberg (Rhön) und wurden am 15.11. bis 17.11.23 von den Klassen 12S2, 12W1 und 12W2 abgelöst. Alle diese sechs Klassen hatten sich im Schuljahr 2022/23 für einen der begehrten Plätze mit kleinen und großen Bewerbungen für dieses Event qualifiziert.

Primäres Ziel der Lern- und Motivationstage ist die Einstimmung und Vorbereitung auf die intensive Prüfungsphase für die anstehenden Fachabiturprüfungen. Außerdem stellen diese Tage eine großartige Gelegenheit für unsere Schüler:innen dar, sich außerhalb des Schulalltags zu entfalten, neue Erfahrungen zu sammeln und gemeinsam mit ihren Klassenkamerad:innen unvergessliche Erlebnisse zu schaffen. Es ist eine Zeit, in der sie ihre Fähigkeiten in Teamarbeit, Selbstständigkeit und gegenseitigem Respekt weiterentwickeln und über sich hinauswachsen können.

Weiterlesen

Alle Jahre wieder…

stimmt sich die Schulfamilie an letztem Schultag vor den Weihnachtsferien auf unserem Weihnachtsbasar auf die kommenden Feiertage ein. So bieten die Klassen auch in diesem Jahr wieder Kreatives, Köstliches, Lustiges und Weihnachtliches an. Bei Punsch, Plätzchen und Waffeln wird gemeinsam gebastelt, gerätselt und gespielt. Natürlich dürfen auch die klassischen Weihnachtsfilme- und Lieder nicht fehlen, um für weihnachtliche Atmosphäre im Schulhaus zu sorgen.

Wir wünschen der gesamten Schulgemeinschaft frohe Weihnachten und schöne Ferien.

Frohe Weihnachten, besinnliche Festtage

und ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2024

wünschen Ihnen das Kollegium, die Schülerinnen und Schüler,

die Verwaltung und die Schulleitung der

Fach- und Berufsoberschule Würzburg.

Wir danken Ihnen als Partner für Ihre wertvolle

Unterstützung und die gute Zusammenarbeit

im Jahr 2023.

Mental Health macht Schule

Das 21. Jahrhundert ist gekennzeichnet von komplexen Herausforderungen wie die Klimakrise, Digitalisierung und Globalisierung. Unsere Gesellschaft ist stetig im Wandel und junge Menschen müssen sich diesen Herausforderungen stellen.

Wir glauben, dass Schule das Potenzial hat, ein Ort zu sein, an dem junge Menschen in ihrer Persönlichkeit und mentalen Gesundheit gestärkt werden können. Wir können die jungen Menschen nicht vor den Herausforderungen der Zukunft schützen, aber wir können ihnen die Fähigkeit vermitteln, die jeweiligen individuellen Herausforderungen selbstwirksam zu bewältigen. Es ist wichtig den jungen Menschen eine aufbauende, gesunde und soziale verantwortliche Lebensführung herbeizuführen.

Mit der Vermittlung von mentalen Gesundheitskompetenzen und Lebenskompetenzen wollen wir als Schule die jungen Menschen im Umgang mit psychosozialen Herausforderungen unterstützen. Deshalb kamen im ersten Schulhalbjahr 2023/2024 Referent:innen von dare2care gUG (https://www.dare2care.de/) zu uns an die FOS/BOS Würzburg. Dare2care fördert mit ihren Schulworkshops psychosoziale Kompetenzen, die auf dem Konzept der WHO Lebenskompetenzen basieren. Das Ziel ist Präventions- und Aufklärungsarbeit über psychische Gesundheit, die Förderung der Resilienz und das soziale Miteinander. Als Kontext wählt dare2care Themen, die die jungen Menschen bewegen. Acht Klassen aus der Fachoberschule kamen bis jetzt in den Genuss an spannenden Workshop-Tagen zur „Mentalen Gesundheit & Du“ teilzunehmen. Für nächstes Jahr sind weitere Workshop-Tage geplant.

Das Thema Mentale Gesundheit bewegt unsere Schulgemeinschaft und wir wollen hierfür in der Zukunft Strukturen öffnen, so dass Raum für diese Thematik besteht. Psychosoziale Herausforderungen wirken in vielen Bereichen, deswegen wollen wir freie Räume konzipieren, die inklusiv für diverse Lebenserfahrungen und –identitäten sind. Eine gesunde Schulgemeinschaft ist stark, wenn all ihre Mitglieder sich wohl und gesehen fühlen.

Katja Köder (Schulsozialpädagog:in)

„Wie geht’s?“

Seit dem 01.12.2023 steht die Wanderausstellung „Wie geht’s?“ zum Thema psychische Gesundheit in unserem Foyer neben der Mensa zwischen F- und T- Trakt.

Die Held:innen dieser Ausstellungstafeln sind junge Menschen. Sie sprechen über ihre psychischen Gesundheitsprobleme und darüber, was ihnen dabei geholfen hat, sich heute wieder besser zu fühlen.

Bis zum 15.12.2023 können die Schüler:innen der FOS/BOS Würzburg die Ausstellung noch besuchen.

Katja Köder (Schulsozialpädagog:in), Bild: StD Gotthardt, Wilfired