Mathematik

matheb„Zwei mal drei macht vier, widewidewitt und drei macht neune, ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt.“     (Pippi Langstrumpf)

Auch wenn das Ergebnis überraschenderweise stimmt, ist der Rechenweg äußerst bedenklich. Dabei ist der sichere Umgang mit Rechenregeln und der Algebra die Grundlage für alle weiteren Betrachtungen. So findet man in den einfachen Problemstellungen den Denkansatz, der dann auf schwierige Sachverhalte übertragen werden kann. Daher erhalten unsere Schüler Unterstützung in einfachen und schwierigen Gebieten, auch „Pippi“ könnte also bei der Auffrischung ihres Vorwissens geholfen werden.

Inhalte

Die Verteilung der Lehrplaninhalte im Fach Mathematik sind den folgenden Links zu entnehmen.

Förderung

  • Vorwissen: Würzburger Anti-Lücken-Programm, Grundlagenkurs (siehe Anmeldung Grundlagenkurs)
  • 11. Jgst.: Förderunterricht bei Bedarf
  • Für alle Jgst.: Wöchentliche Fragestunde am Nachmittag
  • Textverständnis: Mehrstufige Schulung zum Verständnis der Aufgabenstellung
  • Basiswissen: Thematische Übersicht der wichtigsten Lernziele mit Aufgaben und Erklärungen
  • Prüfungsvorbereitung: (siehe Textverständnis)
  • Ansprechpartner: Zuständiger Fachlehrer und der Fachbetreuer (Rolf Hechenberger)

Hilfsmittel für Unterricht, Prüfung und zur Übung

Zu den jeweiligen Punkten finden Sie die Links und Erläuterungen in einer eigenen Übersicht.

  • Lernplattform: ViBOS
  • Software: Anigra, Turboplot, Geogebra
  • Websites: Matheguru, Oberprima, Wolfram-Alpha
  • Apps: Funktionsplotter, Quick Graph, Mathematics
  • Aufgaben: „Alte“ Schulaufgaben/Stegreifaufgaben
  • Prüfungen: Fachabiturprüfung / Abiturprüfung
  • Videos: Taschenrechner, Hypothesentest
  • Bücher: Abitur-Training FOS/BOS, Kompakt-Wissen Mathematik, Abiturprüfungen
  • Taschenrechner: Richtlinien für zugelassene Taschenrechner
  • Merkhilfe: Ersatz für die Formelsammlung